Covid-19: Pressemitteilung – Das MrSicher-HygieneSiegel

Das MrSICHER-HygieneSiegel gibt Unternehmen und Verbrauchern Sicherheit und soll das Infektionsrisiko senken

Mit einem HygieneSiegel schafft MrSICHER ein HygieneKonzept und HygieneManagementsystem, das Unternehmen, Schulen und anderen Einrichtungen bei der Umsetzung von Infektionsschutzmaßnahmen hilft.

Fast täglich ergeben sich neue Erkenntnisse und Vorgaben im Zusammenhang mit der COVID-19- Pandemie. Dabei sorgt das Virus neben den gesundheitlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen auch dafür, dass viele Unternehmen um ihre Existenz kämpfen.

Bereits nach den ersten Betriebsschließungen war für Daniel Strobel klar, dass uns das Thema Infektionsschutz lange beschäftigen wird. Als Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator und Inhaber von MrSICHER kümmert sich Strobel schon viele Jahre um die Analyse von Risiken und die Festlegung von Maßnahmen rund um Sicherheit und Gesundheitsschutz.

In Zusammenarbeit mit anderen Experten lässt er diese Erfahrung in die Entwicklung eines HygieneSiegels einfließen, das unterschiedlichsten Unternehmen und Institutionen die Fortführung des Betriebes ermöglicht. Entwickelt hat MrSICHER ein auditierbares HygieneManagementsystem, das individuelle Anforderungen der Einrichtungen berücksichtigt.

Inhalt des HygeneKonzepts sind beispielsweise die Festlegung von Hygienepolitik und Hygienezielen, die als Orientierung während des ganzen Prozesses dienen. Gefährdungen werden ermittelt und in Maßnahmen umgeleitet. Neben der Beratung zur Umsetzung baulicher und technischer Lösungen erfolgt eine Unterstützung bei der Erstellung von Checklisten, Hautschutzplänen sowie Reinigungs- und Desinfektionsplänen. Organisatorisch werden Pflichtenübertragungen, Hygienebeauftragte und Koordinatoren festgelegt. Sehr wichtig ist jeder einzelne Mensch, der mit seinem Handeln zum Gelingen beiträgt, so Strobel. Deshalb spiele auch der Punkt Qualifikation und Schulung eine entscheidende Rolle.

Jeder Inhaber eines HygieneSiegels bekommt auch einen Ablaufplan für Betriebsstörungen und Notfälle, die durch Infektionen im Betrieb oder durch den Umgang mit Risikokontakten entstehen können. Äußere Faktoren finden zudem in den Punkten Beschaffung und Zusammenarbeit mit Subunternehmen Beachtung. Für Strobel ist klar, dass nur eine kleine Unachtsamkeit in einer Schnittstelle das System gefährden kann.

Durch Ergebniskontrolle, Wirksamkeitskontrolle und Überprüfung der Zielerreichung ergibt sich ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess. Damit fließen auch aktuelle Entwicklungen ein, falls es zum Beispiel zur Erweiterung oder Veränderung von Betriebsteilen kommt. Mit seiner einheitlichen Struktur hilft das HygieneSiegel aktuell bei der Bewältigung der COVID-19-Krise, stellt für die Zukunft aber auch eine Grundlage dar, um auf unterschiedliche Gesundheitsrisiken vorbereitet zu sein. Inhaber des HygieneSiegels können sich ganz auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren. Behörden und Auftraggeber finden Orientierung durch einen einheitlichen und transparenten Auditprozess. Für Kunden und Verbraucher wird sichtbar, was der einzelne Akteur leistet. Das schafft Vertrauen, damit die Leistungen der Betriebe auch in besonderen Zeiten in Anspruch genommen werden.


Informationen zum Infektionsschutz rund um COVID-19 gibt es unter www.MrSICHER.de/news.

Pressemitteilung HygieneSiegel (PDF) » Mehr zum MrSICHER-HygieneSiegel »


Informationen zum Infektionsschutz rund um COVID-19 gibt es unter www.MrSICHER.de/news.



Kommen Sie mit Ihren Fragen auf uns zu, die MrSICHER-Experten beraten Sie gerne und kompetent und stehen Ihnen unter Telefon 07381 93269-0 oder per E-Mail Kontakt@MrSICHER.de zur Verfügung.